PrivatWappen Oggersheim/PfalzWappen von Bayern

 

Der Geschäftsführer Prof. Dr. Reinhold Kiehl 

20 Jahre(Years) RKI-Institut(e) in 2015: Start Januar(y) 1995.

Aus der Chronik von Oggersheim

 


Erklärung zum Wappen


Lebenslauf
...........neuesCV (2014) ............Lit.Liste bis 2012 unten+diverse Seiten weitere L+K ............Youtube

Kommentar zu den "eingescannten" Titeln mit Urkunden, Bescheinigungen und Briefen some more out of my CV.... Weiteres zum Facharzt TrilliumReport,Kollege Hoffmann ...zu Facharzt,Green Card,MU,KPV... EAACI Leopoldina plus

Leserbrief: Ringen macht geistig und körperlich fit Als Acrobat PDF - 20 kB ... unterstützt wurden wir u.a. von unserem Oggersheimer Helmut Kohl
Ringen "wrestling" gehört zum normalen Schulunterricht in den meisten Ländern, so auch in den USA, u.a. der High-school, oder in Rußland, der Grundschule, etc. 

Leserbrief: Europa - Vom Überfluß zum Überdruß - Wann kommt die Wende? - Leserbrief als Acrobat PDF - 6 kB

Stand den 05.12.2007 - wohl nie...Man entkoppelt einfach die Gesellschaft unter dem Vorwand des Globalisierungsdruckes zu Outsidern und Insidern, in Arm und Reich - zu Parallelgesellschaften, ...jung und alt........ Stand September/Oktober 2008 - die Wende ist eingeleitet..........Nein...........
11.11.2008: ...das war wohl ein Trugschluß: ...die Spaltung in Parallelgesellschaften geht mit expotentieller Geschwindigkeit weiter...Finanzierung der "Verantwortlichen" mit Steuergeldern von den Arbeitenden...weitere Verschiebung von unten nach oben, anstatt "Neuanfang" durch "Neuverteilung", d.h. Umverteilung von oben nach unten, zum Re-Start einer Sozialen Markwirtschaft...wir scheinen am Wendepunkt angekommen zu sein 5.4.2013...
leider falsch: die Gesellschaft wird immer weiter aufgespalten-arm und reich: Sklaven und "Herren"... 26.05.2014
... und weiter geht die Spaltung der Gesellschaft 12.01.2016....
Spaltung erreicht 17.06.2017 neue Feudalgesellschaft: Geldadel mit "Sklaven" ... ____________________________________________________________________________________________________

Dear Reinhold,

We are pleased to announce that Marquis Who's Who has selected you for our official 2017 Albert Nelson Marquis Lifetime Achievement Award.  You have been selected to receive this prestigious award as a result of your hard work and dedication to your profession.

Congratulations!

Sincerely, Selection Committee
Marquis Who's Who, Berkeley Heights
,
NJ 07922, 02.06.2017
______________________________________________________________________________________________________
Marquis Who is who:
http://www.marquiswhoswho.com
IBC - Als Acrobat PDF - 4 kB
Who is who - Als Acrobat PDF - 4 kB

......................................................................Awards: Friedensnobelpreis 2012 (an die EU)...............................................................................

Herkunft/Abstammung: Zur Geschichte der Hugenotten,31.07.08 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ,nachdem ich etwas Zeit( = Urlaub) habe, Suche und Weiterbildung mittels Google...einige Seiten sind zensiert.... Geschichte der Hugenotten und Hugenotten in Deutschland Wenn "Links" nicht aufzurufen sind, bitte selbst über Google suchen - ich kann hier nur "Anleitungen" zum "Selbststudium"= "Autodidaktismus" eingeben!!

Väterlicher Seite – Kiehl: Hugenotten aus Nancy (franz.Adel, verwandt mit H.v.Navarra); Linien =

Elsas/Straßburg:Möbel, Bayern/Odelshausen:Reinigung und Pflege (Johannes, Marina/Ski-Olympiasieg), Pfalz/Ludwigshafen (Konrad/Heinz Kiehl-Ringen-Olympiabronce, Jakob, +eigene Familie/selbst) -----

-- Huber: aus.... ; Linien = Herbert Clark Hoover, Präsident USA, Sohn Edgar, Leiter FBI.
...desweiteren bestehen Verwandschaftsgrade zu Uli und Dieter Hoeneß... 

Mütterlicher Seite – Fuhr: Frankreich, Paris +?   Fuhr
Im Gespräch mit Cousin Friedrich Fuhr (Böhringer Ingelheim)

Zur Ahnenforschung-weitere Information gesucht: Kontakt unter kiehl@rki-i.com : Stammbaum,Verwandschaft,Genanalysen...23.07.08,Mails oder über das Gästebuch. Les Huguenots (Meyerbeer, Giacomo) - IMSLP IMSLP Der "Link" wurde offensichtlich gekappt, daher bitte über "Hugenotten-Wikipedia" selbst aufrufen - Die "Oper" ist frei herunterladbar (neben sehr vielen weiteren hervorragenden Werken = Bestens zu empfehlen)...dazu "Geschichte" zu Meyer Beer, Richard Wagner - Papst...3.Reich - Und "ELISABETH" mit Cate Blanchett, vonShekhar Kapur (England 1554 ff), UNIVERSAL DVD...

 

Kindheit/Erziehung: Reinhold+Steffi als Hänsel und Gretel ... und nach fast 70 Jahren mit Schwager/Ehemann ....

Schwester Steffi - Bruder Klaus - Reinhold Kiehl
Schwester Steffi - Bruder Klaus - Geschäftsführer Reinhold Kiehl
Aus dem Jahr 1950 als "Wahlbayer" in Lederhose

"Europa: Vom Überfluß zum Überdruß? – Wann kommt die Wende?" Leserbrief als Acrobat PDF - 6 kB

zum Seitenanfang

Reinhold Kiehl ist im zerbombten Ludwigshafen aufgewachsen: mit 4 Personen in einem Zimmer unter dem Dach einer noch "stehenden"französischen Offiziers-Kaserne(S.G.32), ohne Toilette. Er selbst hat mit seinen Eltern, Geschwistern, Freunden und der verschonten (restlichen) Kriegsgesellschaft angepackt und das am Boden liegende Nachkriegsdeutschland von 0 an wieder zum weltweit geachteten Wirtschaftswunder "Made in Germany" gebracht:

Mit Zeitungsaustragen und Milch holen im tiefsten Schnee, Eiseskälte oder im Regen, in Käferplage Maikäfer sammeln, Kartoffelkäfer auflesen von Kartoffelfeldern, Gurken pflücken von "Gurkenstauden", Erdbeeren rupfen, Obst von Bäumen herunter in Körbe füllen .... in Fremdfirmen der BASF mit Kletter- und Kriechübungen beschäftigt mit Verteilen von Kontaktgranulat in Schwefelsäurekatalysatortürmen, stapeln von Zentnersäcken auf Paletten, Hilfe bei Mauererarbeiten mit selbstgebrannten Ziegelsteinen und aufgerissenen wunden Händen, in Gießereien mit schweißtreibender Herstellung von Sandformen für Metallteile, Bandarbeit/Schichtarbeit in Brauereien mit Einfüllen von Bier in Flaschen in Kästen, verteilen in Gaststätten... und und und ... Ausgleich in Schule und Sportverein, auf der Straße, in Ruinen mit Geschwistern und Freunden... mit eiserner Disziplin und Verzicht, mit Hilfe für andere... immer noch Kämpfer im Geiste dieser Nachkriegsgesellschaft, mit Erziehung seiner eigenen Kinder im Sinne dieser Aufbruchgesellschaft, mit Studenten mit logischem Unterricht, zur Zeit im Übermaß konfrontiert mit einer überregulierten satten Überdruß- und Spaßgesellschaft, ... wird seine eigene Meinung, Erfahrung und Erkenntnis zur Bewältigung dieser unserer schlimmsten Depression im über 50 Jahre kriegsfreien nun vereinten Deutschland zur Bewältigung unserer tiefen Rezession einbringen.

Professioneller Lebenslauf Lebenslauf als Acrobat PDF - 9 kB  neu

zum Seitenanfang

geboren

08.10.47, ev.prot., seit (1972) 1986 in Bayern/Opf-Nb (Neukirchen b.Hl.Blut, Furth im Wald, Cham - Straubing) - noch immer ohne Visum vom Freistaat Bayern, da seine Meinung sagend, der Bajuwaren-Sprache unkundig und nicht katholisch (?)...zur Verbannung verurteilt...

Geburtsort

Worms-Luther/Nibelungenstadt, Siegfried vs Hagen: Siegfried und Hagen !

Vater

Heinrich Erwin Kiehl, Beruf: Gießerei-Former/Chemie-Facharbeiter- Dissident/Atheist-(ehemals Kommunist)

Mutter

Katharina Hertha Kiehl, geb. Fuhr, Beruf: Hausfrau

Geschwister

vier (eine ältere Schwester, 3 jüngere Brüder)

Familienstand

1974 geheiratet, geschieden seit 1997 von Ilse Gertraud Schoyerer, Cham/Bayern/Opf -. Tochter von Dr.med.Rolf Schoyerer (Cham/Neu-Ulm/Kempten-Memmingen Augenarzt) und Dr.med.Lydia Ziegler-Hamm (Sudetendeutsch/Furth-Kaiserslautern Gynäkologin)

Kinder

zwei Töchter

9.April81,Bochum: Stephanie-Andrea,

16.Okt76,Mannheim: Christina,

Stephanie-Andrea, Dipl.Kauffrau, Angewandte und Techn.Betriebswirtschaft (Chemie, Pharma, Techn.Chemie), TUM
 Christina, M.A., Germanistik (Linguistik, Politik, Presse), Informatik,Computerlinguistik,
Promotion UniHH,Germanis
tik:Nibelungenklage(Verl.Lang)
ISBN 978-3-631-58244-2.br.

Stephanie-Andrea
Vor dem Aufsteigen auf das "wilde" Pferd zum Ausreiten...

Christina
Das Essen in La Jolla, CA, ist offensichtlich nicht so nahrhaft...

The "Whale Rider", by Witi Ihimaera, Film by NIKI CARO, Kinowelt Pacificcoast whalewatch gisbornenz motat sfvisitor lakewanaka airnewzealand


1955 - 1962

Volksschule Ludwigshafen–Oggersheim

...in der 5.Klasse Goethe-Schule, 47 Schüler ohne Mädchen: Trotzdem gutes Lernen ohne Probleme und viel Spass ...

Einschulung, 1954 Konfirmation, 1962
Einschulung, 1954 Konfirmation, 1962
   

1962 - 1966

Sport-Internat bis Obersekunde, Annweiler

Internatsturnen
Gottfried Dolhacz (Weisrußland), nichts ist schöner als fliegen...  

Ausflug zur Burg Scharfeneck
Ausflug zur Burg Scharfeneck, G. D. als Atlas

Internatsvolleyball-Mannschaft 
Internatsvolleyball-Mannschaft bei der mentalen Einstellung: von rechts Trainer, Zimmerkameraden: Jonny Facekas (Korea), R.Ki.(Lu), verdeckt Gottfried Dolhacz (Weisrußland), Henning Becker (Wiebelskirchen, Saar) 



1.Versuch mit Öl zu malen .... Matterhorn



50 Jahre Abi-Klassentreffen Ev.Sportinternat/Heimschule67, Annweiler am Trifels, 24.-25.Juni 2017

1966 - 1968

Fachschulanwärter in der BASF-Ludwigshafen (Lehrwerkstatt,Labors,Technikas,Betriebe...)

Auf dem Weg zum "leichten" Mannschaftskampf gegen die Mainzer Ringer
Auf dem Weg zum "leichten" Mannschaftskampf gegen die Mainzer Ringer - mitte Bruder Klaus, rechts Hans Fahrnbach 

1968 - 1971

Ingenieurschule Mannheim, Fachrichtung Chem. Technik (Stipendium). Dipl. Ing. (FH). Prädikat: gut Ingenieurarbeit über Siebbodenkolonne: sehr gut Semesterferien: Arbeit in verschiedenen Laboratorien der BASF

1970 - 1971

Grundausbildung Eur. 480.d,I in Radiochemie

1971 - 1974

Universität Heidelberg, Hauptfach Chemie (Stipendium)

Nebenfächer: Biochemie, Physikalische Chemie

Diplom-Prädikat: sehr gut. Semesterferien: Arbeit in der BASF

(Verfahrensentwicklung für Isocyanate-Darstellung u.a.)

05.74 - 12.74

Diplomarbeit im Max-Planck-Institut für Med. Forschung, Heidelberg, Prof. Th. Wieland, über "Synthese von Sulfensäure- und Thiolreagentien wachsender Lipophilie". Prädikat: sehr gut

1975 - 1976

Dissertation am Max-Planck-Institut für Med. Forschung, Heidelberg, Prof. Th. Wieland, über "Wirkung von Thiol- und Sulfensäurereagentien wachsender Alkylkettenlänge auf

die mitochondriale Energieübertragung"

(Stipendium der MPG). Prädikat: Summa cum laude

04.1977

Promotion zum Dr. rer. nat.: Chemie, Biochemie, Physikalische Chemie. Prädikat: Magna cum laude

01.77 - 05.77

Wiss. Angestellter am Max-Planck-Institut für Med. Forschung, Heidelberg, Bioenergetik, Proteinchemie, Prof. Th. Wieland

05.1977

Brighton YFHS: English language course

06.77 - 07.79

Postdoctoral Fellow an der Scripps Clinic, La Jolla, CA, Dr. Y. Hatefi, mit Arbeiten an der mitochondrialen Atmungskette und Energieübertragung (Proteomiks, Bioenergetiks: Proteinisolie rung-Membranproteine; Markierung funktioneller Gruppen, Synthese org. Verbindungen) Stipendium der amerik.Heart Association, 07.78- 07.79

David Fayle, Australien - Ives Jalante, Italien - Sekretärin, USA Yousef Hatefi, Iran; Exfrau Ilse, BRD; Donna Phelps, USA
David Fayle,Australien - Yves Galante,Italien - Sekretärin,USA | Yousef Hatefi,Iran - Exfrau Ilse,BRD - Donna Phelps,USA

09.1979

FEBS-Adv. Course on Membrane Proteins(Proteomics), Bern

Prof. Dr. Jousef Hatefi Prof. Dr. Yves Galante
 Prof. Dr. Yousef Hatefi, Prof. Dr. Yves Galante bei der Präp. von aktiven Rattenherz-Mitochondrien Mexiko: Chichen Itza Cabo San Lucas

07.79 - 03.85

Wiss. Assistent (Assistent Professor) an der Universität Bochum, Inst. für Physiol. Chemie, Prof. L. Heilmeyer, jun. (Zellchemie, Prof. W.-G. Hanstein, Bioenergetiks, Phosph-Dephosph, Membrane Proteine, Proteomiks), Beteiligung am Sonderforschungsbereich der DFG

Arbeitsgruppen-Ausflug
Na, wo sind wir nun? Arbeitsgruppen-Ausflug 2.von links Prof.Walter Hanstein | Leicht verschnupft...(Mitarbeiter, Studenten)  

04.85 - 01.87

Wiss. Angestellter (Associate Professor) an der Universität Bielefeld, Inst. für Phys. und Biophys. Chemie, Prof. E. Neumann (Neurodegenerative Erkrankungen, Membrane Proteine), Beteiligung am Sonderforschungsbereich der DFG

02.87 - 12.94

Labor- und Forschungsleiter an der Spezialklinik Neukirchen, Spezialklinik für Allergie- und Hautkrankheiten, Dr. G. Ionescu

Labor Neukirchen

09.1988

GSF: Grundkurs in Strahlenschutz/Röntgenverordng, München

01.07.92

GDCh-Workshop 166/92, Molekulare Biotechnologie, Frankfurt

09. - 10.92

GDCh-Kurs 163/92, Fachkunde zum Umgang mit dem Gesetz zur Sicherheit in der Gentechnik, Regensburg

08.1994

Torbay Language Centre: English Language Course-General English- Besuch Dartmoor

ab 01.1995

Selbständig: Reinhold Kiehl Institute, Laboratory and Research for Molecular Medicine/Biology (RKI), Furth im Wald

Richard und Lydia Wernerowa,CZ, Reinhold Kiehl  und.... bei der Eröffnung des RKI-Institutes  
Richard und Lydia Wernerowa,CZ, Reinhold Kiehl und.... bei der Eröffnung des RKI-Institutes

1996 - 1998

Gesellschafter-Geschäftsführer der Dr.Kiehl Labor und Forschungs GmbH

1995

"Eur. Chem", Mitglied des VDI, der DECHEMA, der DGKL und weiterer

11.02.2000

(siehe dazu den Kommentar von R.Kiehl zu den eingescannten Titeln mit den Urkunden, Bescheinigungen, Briefen unter der Start-Seite)

Professor, Medizintechnik und Biophysik, "Biomedical Engineering", Forschungszentrum Karlsruhe, Umwelt und Technik/Universität Heidelberg

Der Geschäftsführer bei der Präsentation des RKI-Konzeptes, 2002
Der Geschäftsführer bei der Präsentation des RKI-Konzeptes, 2002

09.09.2000
(wie oben...unter der Start-Seite)

30.12.2002

05.03.2003


23.07.2003

Dr. med., Universität Rostock, Med. Fakultät, Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie, Abteilung Klinische Pharmakologie, Prof. Drewelow

Prof.Dr., Klinikum der LMU München, Institut für Klinische Chemie, Prof.Dr.med.D.h.c.D.Seidel

Prof.Dr., Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Med.Klinik und Poliklinik III, Prof.Dr.med.habil.U.Julius

Prof.Dr., Dekan der Med.Fakultät, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Prof.Dr.M.Röllinghof

02.03.2004


18.09.2004

Prof.Dr.Dr., Physiologische Chemie und Pathobiochemie, Dekan der Med.Fakultät, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Univ.-Prof.Dr.H.Jürgens

Professor, Pharmakologie und Toxikologie,Universität Rostock, Med.Fakultät, Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie

31.02.2006

04.09.2006

Dr.med., Der Präsident der Ärztekammer, Prof.Dr.med.Dr.h.c.Jörg-Dietrich Hoppe, Düsseldorf

Dr.med., Dr.rer.nat., Dekan der Med.Fakultät, Uni-Klinik Freiburg, Prof.Dr.C.Peters
19.02.2007
Professor, Klin.Chem., Heidelberg, Prof.Dr.med.Dr.h.c.H.Schmidt-Gayk, Klin.Chemie und Transfusionsmedizin, Editor Clinical Laboratory

26.10.2007


17.10.2008


07.10.2008
16.08.2010
25.04.2017

1995 bis dato

Professor, Lab.Med., Facharzt für Biochemie, Städt.Klinikum Karlsruhe, ZLMT, Prof.Dr.med.H.Patscheke, Laboratoriumsmedizin, Facharzt für Biochemie, DGKL

Dr.med.,Professor für klin.Biochemie und Pathobiochemie, Universitätsklinikum Würzburg, IKBZ, Ulrich Walter, Dr.med., Professor für klin.Biochemie und Pathobiochemie

Prof.Dr., Regierung der Oberpfalz, J.Schmatz, Abteilungsdirektor
Prof.Dr., Bayerisches Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Prof.Dr., Bundesgerichtshof und Präsidentin

Direktor und Eigentümer des RKI-Instituts, Gutachter und Berater, unabhängiger Fachgutachter der EU-Kommission, (Peer-)Reviewer verschiedener Fachjournals, Forschungsarbeit am eigenen Institut, Ausbildungs- und internationale Vortragstätigkeit, Besuch von verschiedenen Symposien,Kongressen,Seminaren u Fortbildungen:

Der Bundespräsident J.Gauck-DBU,Woche der Umwelt 2016, Schloß Bellevue, 7.u.8.Juni2016
Gauck,Hendricks.. Gauck... ...Physiknobelpreisträger Bednorz... Kiehl,Bednorz Gauck,Kiehl Garten
Namen und Recht, Arbeitskreis Sprache und Recht der Universität Regensburg, Fünfte interdisziplinäre Tagung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Namenforschung (Lohse), Philosophische Fakultät, Festvortrag Prof.M.Stolleis, MPI für Eur.Rechtsgeschichte, Frankfurt/Main, plus Jahrestagung FUR,16.April 2015
Rentenkongress der CSU,26.Jan.2013,Messe Nürnberg (Dobrindt,Seehofer,Blüm, Stamm, Rieß, Rische,Weimer,Haderthauer,Straubinger,Unterländer,Weckerle,Wöhrl,Niebler.....incl.)

50 Jahre Abi-Klassentreffen Ev.Sportinternat/Heimschule67, Annweiler am Trifels, 24.-25.Juni 2017

BR-Fernsehen"Jetzt red i", mit Tilmann Schöberl, Joseph von Fraunhoferhalle Straubing, 11.10.2017
BR-Fernsehen"Jetzt red i", Info uVorbereitung mit Tilmann Schöberl,Franziska Storz,Straubing, 10.10.2017
SEN,ESU-Regionalkonferenz"Sicherheit und Vertrauen-die Zukunft der EU",E.Garczyk,Ann Hermans,T.Goppel,M.Blume,U.Münch,L.Wolf,J.Herrmann,B.Posselt,H.K.Becker,M.Ferber,München,28/29.9.17
WJbayern:Generationengipfel,A.Scheuer,F.Pronold,M.Bause,D.Föst,H.Aiwanger,S.Schnürer,Straubing,11.09.17
FNS,TDS,BVMW:Sozialsystem-gerechteRenten,Adeikis,Otto,Brodtmann,Eisenried,Thiede,Regensburg,12.9.17
FNS,DAG,NürnbergerSicherheitstag17"Europa-USAu.Trump",K.Naumann,U.Münch,+,22/23.06.17,Presseclub
ASP FA Europapolitik:"Europas globale Rolle"... M.Ferber,R.Kiehl,E.Garczyk,+,München,09.06.17
ASP: "Die Bundeswehr im Wahlprogramm der CSU",R.Brandl, F.Hahn,M.Blume,R.Kiehl, München,25.03.2017
DAG/MSC,SicherheitpGespr,C.Schmidt,M.Huber,Ischinger,KolindaGrabarKitarovic+,Prinz-Carl-Palais16.2.17
ASP-DFS,OSZE-Konferenz"Dialog..,Vertrauen..,Sicherheit...",Prof.Grein,+,Bay.Hof München, 27.11.16
ASP:WehrtechKongr"DigitaleBedrohungen erkennen-CyberSicherheit stärken, F.Hahn,K.Horten,J.Herrmann, A.Schönbohm, K.H.Mühleck,Prof.Rodosek,D.Hoke,R.Brandl,H.Schulte,FFB-ESG,18.11.16
CSU-Sicherheitskongress,Wandel gestalten..vernetzter Ansatz?Hahn,G.Müller,von der Leyen,München,28.10.16
ZD.B:Lebenswelten-Digitalisierung,I.Aigner,L.Spaenle,M.Broy,D.Precht,W.Scheer,Pinakothek M,28.6.16
DAG/MSC,Sicherheitpol.Gespr.,M.Huber,W.Ischinger,Yun Byung-se,Masafumi Ishii+,Prinz-Carl-Palais11.2.16
CSU-Empfang in der Fraunhofer-Halle Straubing mit Innenminister Joachim Herrmann, 5.Jan.2016
Ministerpräsident
Horst Seehofer "Neumitgliederempfang",Olympiapark München,Coubertin Club,8.Oktober12


EAK-Jakobswanderung,Ch.Schmidt/M.Dormann+,Gutzberg/Steiner Faber-Castell Schloss,15.Juli 2017
AKI:"Integration in Bayern – Eine Erfolgsgeschichte", O.Iyibas,A.Scheuer,U.Glas+,Landesleitung,28.04.2017
SEN,GPA:Wie wollen wir leben,wohnen,gepflegt werden?Goppel,Fussek,Lika,Ehlers+,Landesleitung,21.4.17
SEN,Bayern-D-Austria?VizekanzlerAustria a.D.Dr.Erhard Busek und Dr. Thomas Goppel,CSU-Ll,17.2.17,Mü
FU-GPA"Telemedizin/Opt.Medizin dank Digitalisierung,R.Nowak,M.Huml,CS-Landesleitung,8.11.16,München
GPA-Jahresempfang„Zukunft der Gereiften-gesund gebraucht!T.Goppel,C.Alex,T.Zimmermann,25.11.16,Münch
EAK-Landesversammlung„SelbstBEWUSST CHRISTLICH“,Prof.W.Huber,C.Schmidt,+,8.10.16,Bamberg
EAK-Jakobswanderung,Ch.Schmidt/M.Dormann+,König Ludwig Wanderweg Raisting-Wessobrunn,11.6.16
CSA-Maikundgebung,Geburtstag u.Festvortrag Thomas.Goppel,U.Schultes,G.S.Engel,Ch.M.Huber,+,29.4.16
Parteitag CSU: Deutschland braucht das starke Bayern! A.Scheuer,+, 20./21.11.2015, Messe München
EAK-CSU,Landesversammlung"Christliche Werte,Rechtsstaat und Islam",C.Schmidt,+,14.11.15,München
AKE-CSU,Landesversammlung"Energiewende ganzheitlich",S.Balleis,A.Schenk,+,26.09.15,HWK Nürnberg
Bayr.Mittelstandstag,Landesversamml.MU-CSU,H.Michelbach,C.Linnemann,+,19.09.15,Deggendorf Stadthalle
ZD.B-Zentrum Digitalisierung.Bayern(ZD.B)GarchingTUM,Ilse Aigner,Dr.Ludwig Spaenle,27.Juli 2015
Dialog mit CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer"CSU baut Zukunft",Landgasthof Reisinger Sossau,26.6.2015
Parteitag der CSU am 12./13.Dezember 2014 im NCC NürnbergMesse
Kleiner Parteitag CSU-A.Dobrindt, Horst Seehofer-Diskussion: Ilse Aigner, Dr.Peter Ramsauer, Dr.Hans-Peter Friedrich, Dr.Wolfram Weimer-Allgemeine Antragsberatung, Kleine Olympiahalle, München,16.März 2013

I,R4.0industrielleRevolution4.0:Bayerisch-Tschechische-Konferenz mit Barbarra Stamm,+,THD,20.09.2017
25 Jahre C.A.R.M.E.N.e.V.Staatsempfang mit Ilse Aigner,Preisverleihung,Hotel ASAM,Straubing,10.Juli 2017
DECHEMA-Tag zur Energiewende,Palkovits,Wasserscheid,Schlögl,Wagemann,Dircks,+,Frankfurt,31.05.2017
ZD.B-Bayern-inno,VERBUNDenergylab:Energiezukunft regional gestalten,M.Huber,FORMAltötting,11.05.2017
ZD.B-Bayern-innovativ+Stmwi,BayernDigitalKongress2017:DigitalSchlüsselBayernsZukunft,BMWMü,28.4.17
Bayr.TelemedAllianz/BTA,5.Bayr.Telemed.Tag,S.Jedamzik,Klinikum der LMU Großhadern, 28.03.2017
ZD.B-SNM,1.German-Australien Security Forum,Perspective Financial Sector,Werk1,München,06.März 2017
Med.Valley, InnoPlanT "Intelligente Implantate",Waldkrankenhaus Erlangen, 23.02.2017
Bayerische TelemedAllianz (BTA): 4.Bayerischer Tag der Telemedizin, MTC München,11.Mai 2016,
Consulate General of the Netherlands Munich,Embassy of the Netherlands Berlin-Sec.Network Munich: DUTCH-GERMAN FORUM ON IT SECURITY IN THE INDUSTRY-König Maxima und Willem-Alexander der Niederlande,L.Ploumen,Beate Merk,H.Kagermann,W.Heckl,+,Deutsches Museum München,13.04.16
ZD.B-FAU,Symp."Die Themenplattform Digitale Gesundheit/Medizin nimmt Fahrt auf",Erlangen Med,4.u5.4.16
BioM-Med.Valley-BICCnet"Digitalisierung Medizin und Gesundheit", BioM-IZB Planegg/Martinsried,24.11.15
DialogForum Sicherheitspolitik(DFS),Int.Terrorismus-Zwischen Risiko und Gefahr,Bayr.Hof München,8.11.2015
FNS"Die schwarze Macht-IS und Strategien des Terrors",C.Reuter,Thon-Dittmer-Palais Regensburg,26.09.15
DAG"60Jahre D in der NATO",W.Bausback,Chr.Schmidt,K.Naumann,H-L.Domröse,Ton v.Loon,J.D.Bindenagel,K.Lahl - Beate Merk, Prinz-Karl-Palais München,27.Juli 2015
ASP-EU-Fach,"Die Lüge von der Lüge",C/TTIP/(Ferber,Felbermayr,Kiehl,..),Landesleitung München,25.6.15
Deutsche Atlantische Gesellschaft+,Eur.Union-Afrika,Nürnberger Sicherheitstagung,Presseclub,18/19.6.15
ASP-BdV,Weltmacht China-Gefahr für Weltfrieden(HFBillek,GKonsul Wanjin Zhu),Gäubodenkaserne,11.6.15
Zukunftskongress"ASP"(M.Blume,BenHodges,M.Weber,J.Grotzky),KolpinghausRegensburg,16.05.2015
ASP, Außen- und Sicherheitspolitischer Frühschoppen, Gäubodenvolksfest Straubing, 17.August 2014
BdV, Tag der Vereine, Ostbayernschau in Straubing, MdEP a. D. Bernd Posselt,Fraunhofer-Halle, 10.08.2014
ASP-DAG,Sicherheitspol.Gespräche,T.Kreuzer,C.Schmidt,G.Oettinger,C.Masala,Prinz-Carl-Palais,17.6.2013

Sicherheitspolitisches Seminar im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit vom 28.09.2009 bis 02.10.2009 am Zentrum Innere Führung Koblenz-Strausberg in Koblenz, mit dem 3.Kolloquium des Zentrums Innere Führung, der Karl-Theodor-Molinari-Stiftung, dem Freundeskreis Zentrum Innere Führung e.V.: Wofür ist die deutsche Gesellschaft bereit, ihre Soldaten den Risiken im internationalen Bereich auszusetzen?
..2.Wehrtechnischer Kongress der CSU am 20.November 2010, Hotel Dolce in Unterschleißheim, C.Schmidt,G.Howarth,C.Günther,S.Mair,A.Weis,H.Raidel,F.Hahn
..Die Schweiz und ihr Verhältnis zu Europa,C.Casanova,H.Zehetmair/Sicherheitspolitisches Nahost Forum: Friede durch Anerkennung? zum palästinensischen Antrag auf Vollmitgliedschaft in den Vereinten Nationen, C.Schmidt,D.Rothschild,R.C.Schneider,R.C.Meier-Walser, 9./10.Sept2011, HSS München
..3.Wehrtechnischer Kongress der CSU,18.Nov2011,Unterschleißheim (C.Schmidt,T.Kreuzer,R.F.Schwarz,und weitere)
..4.Wehrtechnischer Kongress der CSU,2.Nov.2012, Unterschleißheim
CSUOstbaykonf2012,Sicher leben in Ostbayrn:Präv.Drogen,org.Kriminalität(HPFriedrich),9.Nov12,Wernberg

Politik: 4.8.99 Mitglied der CSU, CSA und MU, KPV, SEN, Gutachter und Berater. Stellvertretender Bezirksvorsitzender Oberpfalz der Arbeitsgruppe Außen- und Sicherheitspolitik der CSU (ASE/ASP), Landesdelegierter der ASP, Stellvertretender Kreisvorsitzender, Landes-, wie Bezirksdelegierter der SEN, der ASP, in den CSU-Fachausschüssen Außenpolitik (Freiherr zu Gutenberg, MdB), Europapolitik (M.Ferber, MdEP) und Sicherheit-Bundeswehr (Vorsitzender der ASE/ASP,EAK Staatssekretärund Bundesminister Dr.Chr.Schmidt, MdB,Florian Hahn,MdB),Entwicklung, CSU-Fachexperte in allen Fragen, in der Grundsatzfragenkommision, beteiligt am Grundsatzprogramm und am Papier ländlicher Raum, Delegierter der MU, an allen wichtigen Konferenzen der letzten Jahre beteiligt...Stellvertretender Bezirksvorsitzender Niederbayerns EAK (Vorsitz: Bundesminister Chr.Schmidt), Bezirks- und Kreisvorstand Straubing(-Bogen) Niederbayerns ASP, AKU...AKE,AKS,GPA,usw.-
+Quer-und Vordenker auf allen Gebieten (Studium Generale) ..........
 
HSS"Arbeitsrecht im Unternehmen",Trixi Hoferrichter,Bukardushaus Würzburg, 07.10.2017
HSS"DemografieWandel-Auswirkungen"Weiss,Otterbach,Meier,Sedlmeier,Schimany,KolpingRegensburg,18/21.9.17
HSS"Nationalstaat vs Europäische Einheit",U.Männle,H-J.PapierM.Huber,N.Landhofer,KfzMünchen,1.Aug.17
GSP-HSS"Eine Diplomatische Lösung des Atomkonflikts?", Konferenzzentrum München, 25.Juni 2015
Landesversammlung des AKS, HSS-Konferenzzentrum München, 18.April 2015
60Jahre CSA-Straubing-Stadt,Barbara Stamm zur Sozialpolitik,Bayernplan,Straubing,09.09.2013
50Jahre ASP-Nb "Grenzen überwinden",
R.Lopatka-Austria,C.Schmidt,SchloßSchambach,Straßkirchen,22.Juni2013
Festakt: 60Jahre EAK "Politik aus christl.Verantwortung für B,D,EU",C.Schmidt,C.Schmidt,T.Rachel, C.Lieberknecht/TH,G.Beckstein,J.Haberer,A.Seiferlein,Orangerie Ansbach, 11.Mai 2013
Sommertour des Evang.Arbeitskreises (EAK) der CSU:Auf dem bayerischen Jakobsweg nach Donauwörth, Besichtigung Burg Harburg, Gast Georg Schmidt,30.Juni 2012
Sommertour des Evang.Arbeitskreises (EAK) der CSU:Auf dem Jakobsweg von Kelheim nach Weltenburg,Abensberg "Hundertwasser",Hopfenfarm, Bundesminister Christian Schmidt,R.Kiehl,M.Neumeyer, 9.August 2014
Sommertour des EAK:Jakobsweg in und um Rothenburg ob der Tauber, Bundesminister Christian Schmidt,
Reinhold Kiehl, Michaela Dormann,plus... 11.Juli 2015

Bayern Int.,Exporttag/"ExportpreisBayern2015",IHK/HWK/stmwi,I.Aigner,IHK-AkadMünchen, 19.11.2015
"Lounge in the City" After Work Party - P1 München, 30.07.2015
„Lounge in the City“ Ladies After Work Party München – eine Sommerlounge im Münchner Hofgarten!
21.August 2013
"Talk in the City" am 31.Juli 2012 mit A.Dobrindt, Edmund Stoiber, Kommissar Kluftinger,Volker Klüpfel und Michael Kobr zu den Allgäu-Krimis und dem 1.Buch von E.Stoiber, über den Dächern von München, upside east
Generalsekretär Andreas Scheuer im Gespräch mit S.Kurz, Außenminister Österreich, und T.Koch,Chefredakteurin Bild-Zeitung: Klartext in Zeiten von Krisen und Terror – was macht unsere Welt wieder sicherer?,11.10.2016

Generalsekretär Alexander Dobrindt, Prof.Reinhold Kiehl,uam, beim "Talk in the City" am 19.Juni 2012 im Gespräch mit J.Vilsmaier und Haindling zum Film "Bavaria: Eine Traumreise durch Bayern", im upside east, München

Generalsekretärin Haderthauer, Generalinspekteur der Bundeswehr General Schneiderhahn, Professor Kiehl, Finanzminister und CSU-Vorsitzender Huber, Vorsitzender der ASP und Parlamentarischer Staatssekretär Schmidt Sicherheitskonferenz
2 3 Schmidt, ASP-Landesgeschäftsführer Weiler, Kiehl, ASP-Treffen Straubing

Schulungsprogramm: Fit für den Wettbewerb WISO Akademie Nürnberg,
Gründer- und Patentforum, Venture Capital für BioTech, Founders Forum,plus weitere

14.Münchner Management Kolloquium, TUM-Audimax, TCWTransfer-Centrum, Prof.Wildemann: Wertsteigerung durch Wertschöpfung, 2007
16.Münchner Management Kolloquium, TUM-Audimax, TCWTransfer-Centrum, Prof.Wildemann: Der Unternehmer im Unternehmen, Chancen und Risiken neuer Unternehmensorganisationen, 2009
17.Münchner Management Kolloquium, TUM-Audimax, TCWTransfer-Centrum, Prof.Wildemann: Professionelle Krisenbewältigung, Herausforderungen meistern, Chancen nutzen, 2010

fUR,Hinter den Kulissen:Audimax wie man es nicht kennt,J.Helmes+,UniRegensburg,18.09.17
vbw-niederbayern: "Gerechte Steuerpolitik - damit sich Leistung lohnt",W.Sennebogen,+, ASAM-Straubing,20.07.2017
fUR,Hinter den Kulissen:KUNO-Klinik und Poliklinik für Kinder-und Jugendmedizin,Prof.Melter,UniRegensburg,26.9.16
fUR,ÖffentlicheJahrestagung,VerleihungHabilpreis:pO2und pHinWundheilung,S.Schreml-J.Helmes,VielberthG.,26.7.16
Dies acad UniRegensburg"Durchbruch Krebsmedizin:Erfolge Perspektiven der Immuntherapie",Prof.Beckhove,26.11.15
Dies academicus,E.Müller,A.Weiß,U.Hebel(VerleihungBeneMerenti-H.Schaidinger)27.11.14,AudiMaxUniRegensburg
fUR,Öffentliche Jahrestagung,"Independence Day-was die USA im Innersten zusammenhält"U.Hebel,Rektor,4.Juli2013

Freunde der Universität
Regensburg(fUR),Interne Jahresversammlung (Helmes,Hebel,Blomeyer),Senatssaal,22.April13
Dies academicus, Verleihung der Ehrendoktorwürde an Klaus Regling, ESFS, "Die Zukunft des Euro" (Laudator Theo Waigel,T.Strothotte), 12.11.2011, Audi Max Uni Regensburg.
ASP-Fachausschuß Europapolitik, MdEP Markus Ferber, 25.Febr.2010, CSU-Landesleitung, plus Europäische
Akademie Bayern e.V., Zwischen Ressourcenknappheit und Nachhaltigkeit - Die Zukunft der Energieversorgung in Europa, BAYWA Haus, München.
Europakongress der CSU, 30.Januar 2012, BMW Welt, München-Auditorium des Event-Forums Kommentar...
vbw,Streitgespräch zur Euro-und Schuldenkrise,R.Rodenstock,M.Schulz,M.Weber,01.02.13,LenbachPalaisMünchen
Botschaft Republik Polen
,BITKOM,Deutsche Messe,Deutsch-Polnische IndustrieHandelsk,Capgemini"Potenziale der polnischen IKT-Branche",20.02.2013,Capgemini München
vbw,Dialog Int,D-Chin.Zusammenarbeit Gesundheit,Bayr.Staatsministerium (Albat,Huml,Pschierer,Fan Tian'en,incl.), 24.11.14 - OWWC, Deutsch-China,Ökopark Qingdao(Sinner,Rauhut,Chen,Holler), Maximilianeum., 27.11.14
AHK-IHK "Länderwerkshop Österreich"(Brunnbauer,Höland),IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim, 22.04.2015
IHK-Mü-Oberbay"Geschäfte,Innovationen,Partner in StCatarina,Brasilien",(G.Vetter,Del.Brasilien),München,26.05.2015
European-Australien Business Council, Munich, 1 July 2015
IHK-Otti-Jahreskonferenz: Innovieren, Römerhof Regensburg, 05.08.2015
AHK-Deutsch-Russische Auslandshk+ASI,„Geschäftspotential trotz schwierigen Umfelds-Projektchancen deutscher Unternehmen in den russischen Regionen“, München,Bayr.Hof, 06.10.2015

EAK-Thesendisputation:"Luther trifft Politik"Alois Glück,R.Kiehl,C.Schmidt,M.Weiss,Regensburg,08.07.17
EAK-Thesendisputation:"Luther trifft Politik"C.Schmidt,G.Bornowski,M.Blume,Heilsbronn,01.05.2017
AKS "Bayern:Beste Bildungspolitik für Deutschland",Bernd Sibler,Straubing,04.Oktober 2016
Was bedeutet heute das "C"in der Politik?(Stewens,König,Unterländer,Blume,Beckstein,Glück)Bayr.Landtag,29.Juli13
CSU Fraktion im BayerLandtag - Perspektiven für Bayerns Kommunen (G.Schmid, J.Herrmann,incl.),1.März 2012
CSU Fraktion im Bayerischen Landtag - Wirtschaftskongress, Standort Bayern - attraktiv, innovativ und produktiv (G.Schmid, W.Widuckel, H.J.Bullinger, M.Blume, J.M.Geißinger, R.Dodell, C.Haderthauer, C.Bortenlänger, D.Müller-Wiesner, G.Kofler, M.Hoffmann jr., M:Schöffel, G.Fahrenschon, E.Huber plus weitere Abgeordnete), 5.Juli 2010
CSU Fraktion im Bayerischen Landtag - Bildungskongress, Bildung von morgen - beste Chancen für alle
(G.Schmid, F.Rieger, L.Spaenle, M.Spitzer, J.Kraus, J.Eckstein, Th.Kerstan, H.-G.Roßbach, B.Netta, G.Brendel-Fischer,M.Huber, W.Schreiber, G.Eisenreich, D.Müller-Böling, C.Prechtl, B.Sibler, K.Freller pwA), 23.Juli 2010
CSU-SEN: Werte weitergeben - Zukunft gestalten, Landesversammlung (K.Weckerle, E.Müller, H.Schaidinger, A.Niebler, Horst Seehofer), 30.Juli 2011, Regensburg, Kolpingshaus
CSU-EAK: Diskriminierung und Verfolgung von Christen im 21.Jahrhundert, Landesversammlung (C.Schmidt, E.H.von Weyhern, C.Meisner, V.Kauder, J.H.Aydin, A.Damian, B.Pelster, J.Henkel, pwA), 26.Nov2011, Nürnberg, Maritim
"Christenverfolgung im 21.Jahrhundert"(A.Dobrindt,C.Schmidt,Obiora Ike),13.März2012,Karmelitenkirche,München
HSS San'Egidio: Menschenrecht Religionsfreiheit,Int.Konf.zur Lage religiöser Minderheiten, 5./6.Nov.2012,München
CSU-EAK: Moderne Familienpolitik der Union auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes, Landesversammlung (C.Schmidt, D.Bär, incl.),24.Nov2012,EuromedClinic, Fürth
CSU-EAK: Verfolgte Christen-Religionsfreiheit kein Recht für alle?, Landesversammlung (C.Schmidt), 8.Nov2014, Ringhotel Alpenhof Augsburg

NiederbayOrtsvorsitzende-und Mandatsträger-Konferenz zur Kommunalwahl14 (M.Weber,incl.),14.April12,Dingolfing
EnergieKongress der CSU mit A.Dobrindt,H.Seehofer,incl.,9.Mai 2012,BMW Welt,München
BayMittelstandskongr.MU-CSU,Michelbach,Dobrindt;Ramsauer,M.Huber,Söder,Koschyk,uam.23.06.12,ICM-München
BayerWirtschaftstag,-beirat Bayern,Wiesheu,Jungbauer,Ganteför,Teyssen,Wacker,M.Huml,24.07.12,KuK Bamberg
WBU-Ordnungspolitik,T.Waigel,Antikorruptionsbeauftragter Siemens:Compliance und Unternehmen,5.11.12,München
vbw,Monitoring der Energiewende in Bayern,B.Brossardt,M.Schlesinger,S.Stauss,12.12.12,CharlesHotel,München
WBU-Industrie,Techn,Innovat:Informationstechnik in Bayern–Schrumpfung oder Wachstum? 20.12.12,München
WBU-Schulden tilgen,Stabilität sichern-moderne Finanzpolitik,M.Söder,Bezirk Regensburg,4.3.2013,Bischofshof WBU-Kamingespräch,BundeshaushaltQuo vadis?Norbert Barthle,Bezirk Passau,6.3.2013,Schloss Ort Passau
Energiegespräch mit Peter Altmaier,27.August 2013,Straubing

Verfassungskongress der CSU,A.Dobrindt,H.Seehofer,D.Leuthard,H.-J.Papier,W.Weimer, Gäste,incl.R.Kiehl, B.Stamm,R.Bocklet,B.Merk, M.Söder,H.Brunner,A.König, incl.Zuhörer, 26.Juni 2012, Dialog, BMW Welt,München

3.Kongress "Wohnzimmergespräch NetzpolitikIlse Aigner,D.Heckmann,D.Bär,HSS München, 21.Juni2013
Netzpolitischer Kongress der CSU mit dem CSU-Vorsitzenden, Ministerpräsident Horst Seehofer, D.Bär, R.Brandl, D.Heckmann,u.a.mehr, am Montag, den 31. Januar 2011 ab 15.30 Uhr in der Hanns-Seidel-Stiftung in München

Netzwerk Nordbayern: Überblick - Grundlagen der Unternehmensfinanzierung, Prämierung BPWN, IT-, Kulturspeicher Regensburg, 24.Febr.2010
Netzwerk Nordbayern: Fördermittel und Beteiligungsprogramme für Unternehmen, Prämierung BPWN, Rödl & Partner,
Nürnberg, 23.März 2010

TechDays CYBER SECURITY, Digitalinnovation, München TonHalle Technikum, 19.Oktober 2015
067.DECHEMA-Koll.,Industrie4-Innovationsmotor für Chem.Industrie?IndustrieparkWerkGendorf,Burgkirchen,28.09.15
BMBF-SIBASE:Baukasten sichere eingebettete Systeme,Ergebnisse,Workshop,MünchenSiemensForum,21.Juli 2015
BICCnet, Technologiemesse des Sicherheitsnetzwerks München, BT Germany, München, 20.Juli 2015
Software Plattform Embedded Systems SPES 2020 XT Projektabschluss,10.Juli2015,AirbusGroup,OttobrunnMünchen
BayFor-Kongress,Gesellschaft im Wandel-Forschung im Wandel,Verbundforschung in Bayern,12.Nov.12,München
Forum Life Science,7.International Congress and Exhibition,Bayern Innovativ-TUM,Garching,March 23 to 24,2011 Präsentationen Bilder
Symposium "Frontiers in Medicinal Chemistry",TUM-IAS (G.Wess,H.Waldmann,M.Urmann, T.Brandl, A.Thomas, W.A.Herrmann,S.W.Fesik,F.vonNussbaum,H.Priepke,H.Kessler),Febr28,2011,...lectures ??....
Impulsforum "wirtschaft.entwickelt.global"(H-J.Beerfeltz,incl.),IHK München und Oberbayern,BMZ.Bund,22.03.2012
German-Japanese Energy Symposium 2011,TUM-IAS (Institute for Advanced Study): Why do we need Electromobility (J.Kunze,W.A.Herrmann,J.Neiß,J.Kosuge,pwW)?, Lichtenbergstraße 2 a,Garching,February 10,2011, .................lectures and participants ("Links":IAS, TUM Energy)..........Materialien ,freier Buchdownload
Roundtable Internationalisierung - Geschäftschancen in Indien und Lateinamerika, gateGarching, BICCnet,18.01.2011
acatech Symposium (Deutsche Akademie Der Technikwissenschaften): Cyber-Physical Systems - Innovation durch softwareintensive eingebettete Systeme, Kongresshalle, Theresienhöhe 15, München, 2.Febr.2010
acatech Fachtagung: "Future Business Clouds", BMWi,Berlin, 6.Juni 2013
BICCtalk(BICCnet,LMU):Das omnipräsente Internet,municon Tagungszentrum im Flughafen München,10.Sept2013
Auftaktveranstaltung des Forschungszentrums CODE,Cyber Defence,Universität der Bundeswehr München,16.09.13
BICCtalk(BICC,MedienNetzBayern):Chancen Grenzen It-Infrastruturen,Bayrischer Rundfunk, München, 21.10.13
CommunicationWorld 2013, Konferenz und Fachmesse, MOC Veranstaltungscenter München, 6.-7.Nov.2013

"Information- and IT-Security:Governance and Technology insights" des Sicherheitsnetzwerks München, des Information Security Forum (ISF) und BICCnet, Ottobrunn IABG, 5.Juni2014

Bayerische Forschungsallianz, München, EUREKA-Eurostars, 8.Juli 2010

Rotary"Hochleistungssport und Doping",Kiehl,Sörgel,Eder,Eichhorn,Marquardt,Prokop,Kurtz,Naber,2.5.17,Straubing
10.Straubinger Ethiktag - Man ist, was oder wie man isst? Essen im Wandel..., 8.11.2016 in Straubing
9.Straubinger Ethiktag - Selbstbestimmter Tod: Leben als Option, 17.11.2015 in Straubing
Ärztenetz-Forum Bayern: Neue Chancen für Ärztenetze, Maximilianeum München, 18.April 2015
3.Bayr.Tag Telemedizin: Ein Schrittmacher des Gesundheitswesens, 24./25.März2015, FAU Erlangen-Nürnberg
AMASE 2014,5th Automated Mobility Analysis Symposium Erlangen,Universitätsklinikum,Mol.Neurology,28.Nov.14
8.Straubinger Ethiktag - Wer war ich? Wer bin ich? Leben mit Demenz, 11.11.2014 in Straubing
7.Straubinger Ethiktag - Was ist uns unsere Gesundheit wert, 19.11.2013 in Straubing
vbw-Wachstumsfaktor Gesundheitswirtschaft(I.Parvanov,K.Hessel,R.Reinhardt,AC.Lutz,K.Dornbach),16.5.13,Nürnberg
4.Erlanger Telemedizin-Symposium:"Neue Entwicklungen in der Telemedizin", 11.12.2012, Uniklinik Erlangen
6.Straubinger Ethiktag - Arbeit heute - zwischen Motivation und Bourn-out, 20.11.2012 in Straubing
5.Straubinger Ethiktag - Aggression und Gewalt: Lebenstrieb oder Zerstörungsmacht?, 15.11.2011 in Straubing
Logistik und Infrastruktur - Für eine erfolgreiche Zukunft Niederbayerns,16.11.2010 in Passau, IHK Niederbayern
4.Straubinger Ethiktag - Beendigung lebensverlängernder Maßnahmen, 02.11.2010 in Straubing
3.Straubinger Ethiktag - Medizin und Ökonomie,10.11.2009 in Straubing
1.-3.Straubinger Steuerreformtage, FHG-Halle, 2007-2009

3.Wissenschaftstag der EMN am 26.May2009 in Amberg
4.Wissenschaftstag der Europäischen Metropolregion Nürnberg (EMN) am 30.4.2010 in Bamberg
5.Wissenschaftstag der EMN am 15.July2011 in Ansbach
6.Wissenschaftstag der EMN am 20.July2012 an der FAU in Erlangen
7.Wissenschaftstag der EMN am 26.Juli2013 an der FH in Coburg
8.Wissenschaftstag der EMN am 25.Juli2014 an der TH Ohm in Nürnberg
9.Wissenschaftstag der EMN am 28.Juli2015 an der Hochschule Hof
10.Wissenschaftstag der EMN am 22.Juli2016 an der Universität Bayreuth
11.Wissenschaftstag der EMN am 28.Juli2017 in Bamberg

Netzwerk Nordbayern: Verschiedene Seminare zur Existenzgründung, Unternehmensfinanzierung, incl.
IHKRegensburg/Bayern International/BStMinWIVT: Exportland Oberpfalz:Exportchancen nutzen08, 09

11.Immobilien-Symp.: Innovation und Immobilienwirtschaft, Vielbert-Gebäude, Uni Regensburg, 03.10.2015
7.Immobilien-Symposium: Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft, Vielbert-Gebäude,Uni Regensburg (T.Strothotte,H.Schaidinger,J.Vielbert,Uni-Stiftung,G.Fahrenschon,u.a.)/Nachhaltige Stadtentwicklung und Stadtplanung-Green Cities (W.Daseking,Freiburg,T.Luck(OTTI),FH Regensburg,29.Sept/3.Okt.2011
Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft e.V.: Multifunktionalität und Nachhaltigkeit für eine Landwirtschaft der Zukunft
Landwirtschaftskongress der CSU(Dobrindt,Aigner,Brunner,Dess,Mortler,Füracker,Heidl,Then),Straubing,14.08.2013


HSS-Bildungswerk (Politik): Versammlungs- und Diskussionspraxis, Presse Grund- und Spezialseminar, Politische Öffentlichkeitsarbeit: Einsieg und per Internet, Gentechnologie: Chancen und Risiken, Seminare zur Kommunalpolitik,Versammlungs- und Diskussionspraxis, Rhetotik Grundseminar, Vertiefung Diskussion, Vertiefung Rede, Kommunikationsmethoden, Selbstmanagement, Arbeitstechniken1 und 2, Führungsmethoden1 und 2, Politisches Management: Moderation, Technischer Umweltschutz, Seminar Gesundheitspolitik, Soziale Sicherungssysteme im europäischen Vergleich, Grundlagen der Volkswirtschaftslehre und der Wirtschaftspolitik,Int.Wirtschaftsgespräche/Wirtschaftsrecht, Europäische Stabilitätspolitik, Europa der Werte, Reformen im Gesundheitssektor, Märkte und Mächte, Die wirtschafts- und sozialpolitischen Programme der Parteien im Vergleich, Verschuldung, Tagung für Klein- und mittelständische Unternehmen-Projektmanagement, Gestaltung von Finanzierungsrunden, Tatort Europa-Innere Sicherheit auf dem Prüfstand, Sicherheitspolitische Dimension Europas, Politisches Management-Kommunikation und Gruppenprozess, Teamentwicklung Bild1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Moderation, Motivation in der politischen Arbeit, 2007-ein deutsches Jahr für Europa, Gentechnologie-Chancen und Risiken (2007), Afrika-Zukunftsperspektiven, Stabilisierung von Problemstaaten, Kampf um Wasser und Rostoffe, Mittelstand und demografischer Wandel, Sozialpolitik/Pflegeversicherung08, Wirtschaftspolitik08, Ost-West-Kompetenznetzwerk(Invest in Bavaria), Eur.Arbeitsmarktpolitik08, Wirtschaftsbeziehungen mit China-Partnerschaft im Umbruch/Tibet, Entwicklungspolitik heute08

Ärztliche Fortbildung: Sport, Gesundheit und Verantwortung, Laboratoriumsmedizin, Labordiagnostik und
molekulare Medizin, Durchflußzytometrie klin.Zelldiagnostik, Cell culture, Zellfunktionsdiagnostik, Ethik und vorgeburtliche Diagnostik, Minimal Invasive Medizin, Principles and Perspectives in Regenerative Medicine,
Immunologie, Stem cells and treatment of acute leukemias in childhood, Labor- und Durchflußzytometrie, Int. Workshop on Fluorescence Correlation Specroscopy and Related Methods, Analytische Tage Jena, Arbeitstagung Mikromethoden in der Proteinchemie, Tagung des Berufsverbandes der Deutschen Laborärzte, Massenspektrometrie, Proteomic Forum, Pharmazeutische Analytik, Cell Migration, Antibiotikatage, Antiinfektivatage, Integrated Workflows, Tools and Applications for Protein Analysis, Progress in tumor biology, neue Wege in der Genomanalyse, Analytica Conferences, Bioanalytik, Clinical use of cellular products, Clinical Chemistry, incl.

Medica, Medizinische Woche Baden.Baden: Kolloquium-Hormone, Sepsis, Antibiotika, Qualitätsmanagement, Arztrecht, Update Schilddrüse, Bronchoskopie, Medizinisches Ozon, Qualitätsmanagement Hypertonie, Refesherkurs Sonographie, EKG Grundkurs, Lungenfunktionsmessung, Grundkurs der Ultraschaldiagnostik im Kopf-Hals-Bereich, zum Großteil mit Zertifizierungen, zu Medica,....
Medica-Kongress,Dü,Messe (2007): Virtuelle Koloskopie zum Ausschluss eines Kolonkarzinoms, Interdisziplinäre Behandlug der arteriellen Verschlusserkrankung, Haut und Allergie: neue Entwicklungen, Neue bildgebende Verfahren für die Diagnostik der KHK, Schilddrüse und Selen, Resistenzentwicklung in der Antibiotikatherapie, Adipositas; Vernetzte hämatologische Diagnostik, Früherkennung von Nierenkrankheiten, Aktuelle Nephrologie, Neurologisch-psychiatrischer Untersuchungskurs, Durch das Auge ins Herz blicken, Demenz-Früherkennung und neuester Stand der Therapie, Neurologisch-psychiatrische Differentialdiagnose,

 

Hobbies und Interessen:

 

Sport (Schwerathletik-Ringen,u.a.), Berg-/Wandern Mitbegründer der KSG Ludwigshafen, ASV-Cham (Ringen), Abteilungsleiter beim TV Furth, Politik Reisen (Archäologie - Alte Völker), Malen, Musik, Lesen

Als wir noch auf Bäume kletterten, blühte die Hochkultur in Ägypten...
Klicken zum Vergrößern
Besuch in Ägypten: vor den Pyramiden von Gisa. Ihre Einsamkeit wird von der rasanten Ausbreitung Gisas bedroht (Kairo). Anfang:ca.2500 vor Chr.

Klicken zum Vergrößern
Im Säulengang der Tempelanlage von Karnak (Luxor): Ihre Geschichte nahm etwa 2000 v.Chr. ihren Anfang (Theben) 

Klicken zum VergrößernKlicken zum Vergrößern
Ägyptische Kunst/Geschichte auf Papyrus. Cyperus papyrus liefert das Mark für Papyrus, die Pflanze wächst im Sumpfland des Nildeltas im Überfluß. Modernes "Gerät" zur Herstellung von Papyrus, dem Vorläufer unseres Papiers 

Klicken zum Vergrößern
Nächtliche Tour mit einem Archäologen der Universität Kairo in eine Wüstenoase zu einheimischen Beduinen (mitte). Astronomische Sternenbeobachtung mit dem Hobby-Astronomen und Archäologen

 

Ringen beim ASV Cham: http://www.ringen-cham.de/
WKG Wilmering-Cham nach über 10 Jahren Diskussion 24.03.06 und viel zu spät...  

KSG-Ludwigshafen: http://www.KSG-Ludwigshafen.de

Marquis Who is who: http://www.marquiswhoswho.com

Emil Wagner (oben) Emil Wagner (oben)

Alex Wagner, Walter Gering, Emil Wagner, Reinhold Kiehl mit dem KSV Oggersheim Alex Wagner, Walter Gering, Emil Wagner, Gustav Frischhut, Reinhold Kiehl mit dem KSV Oggersheim (weitere Mannschafts- mitglieder: Heinz Kiehl, Gerd Volz, Erich Lauer, Rudi Stricker, Klaus Kiehl, Martin Kaiser, Dieter Hauch, Bernd Deffner, Ernst Knoll)

Wunsch für die Zukunft: Endlich Hilfe zum Aufbau der Firma, Ausbau des Institutes-
finanzieller Art, da bisher alles privat und mit Freundeshilfe läuft.

Finanzieller Partner und Controller: Hausbank Raiffeisenbank Furth-Cham-Roding-Rötz, Direktor G.Zollner, Vorstandsvorsitzender E.Walter, Firmen- und Privatkundenbetreuer Josef Mayer, http://www.rbfurth.de www.spk-cham.de

... und Partnerin, die versteht und unterstützt...  Große Ungerechtigkeit des Vatikan Acrobat PDF - 6 kB
Frauenverachtende Gedankengänge Acrobat PDF - 5 kBbis jetzt noch nicht gefunden, obwohl ein oder zwei möglicherweise...

 "Hamburger Michel" R.Kiehl "Hamburger Michel" R.Kiehl (1966)

Gern gelesene Literatur zur Entspannung:
Science Fiction, Fantasy, wie J.Verne, H.Dominik, I.Asimov, F.Herbert, Tolkins. Zuletzt gelesen:
Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter, von Christopher Paolini (www.alagaesia.de, www.eragon.de), Verlag blanvalet, 36606 (Original 2003, Deutsch 2006) sowie
Der Aufstieg der Foundation, aus dem Isaac Asimov Foundation-Universum, von Gregory Benford (Physikprofessor, Berater der US-Regierung, Uni CA-Irvine), Verlag Heyne, 52158 (Original 1997, Deutsch 2006) und
Das Sigma Protokoll/Im Fadenkreuz, Robert Ludlum, Random HouseGmbH, Germany 2007, 093086
Wenn Träume fliegen lernen (Johnny Depp, Kate Winslet,..,Miramax, movie),- Kino:
Der Sternwanderer (Charlie Cox, Claire Danes), Fantasy-Märchen für Erwachsene (Paramount) - Musik zur Entspannung:
FMA Falco meets amadeus-Der musikalische Aufstieg und Fall und Aufstieg eines Genies,Aufzeichnung aus dem Theater des Westens, Berlin
Josepf and the amazing technicolor dreamcoat, Tim Rice and Andrew Lloyd Webbers Klassiker unter denFamilienmusicals, Donny Osmond